Berliner

Zutaten

Mengenangabe für 12 Stück

 

  • ½ Würfel         Hefe
  • 60 g                 Zucker
  • 300 g               Weissmehl
  • ½ TL                Salz
  • 60 g                 Butter
  • 0,5-1 dl           Milch
  • 2                      Eier
  • 200 g               Aprikosen- oder Himbeerkonfitüre als Füllung
  • Öl                    zum Frittieren
  • Kristall- oder Puderzucker zum Wenden

Zubereitung

  1. Die Hefe mit 1 TL. Zucker und Flüssigkeit verrühren. Mehl mit Salz und Zucker in Schüssel mischen. Butter schmelzen, Milch zufügen, Eier verquirlen, alles mit der flüssigen Hefe zum Mehl geben und zu einem weichen Teig verarbeiten. Den Teig kräftig kneten und zugedeckt ca. 1 Stunde aufgehen lassen.
  2. Den Teig auf etwas Mehl ca.5 mm dick auswallen. 24 Rondellen von 6-7 cm Durchmesser ausstechen. Ränder mit Wasser bepinseln.
  3.  Auf der Hälfte der Rondellen je knapp 1 TL Konfitüre geben, zweites Teilstück darüberlegen und die Ränder gut andrücken. Die Teiglinge nochmals ca. 1 Stunde aufgehen lassen.
  4. Öl auf 160-170 Grad erhitzen, 3-4 Berliner darin pro Seite ca. 3-5 Minuten frittieren.
  5. Auf Küchenpapier gut abtropfen lassen und im Zucker wenden.

Adresse

Aargauer Landfrauen (Edith Plattner, Oeschgen)