Aarau wird zum Bauernhof
Aarau wird zum Bauernhof
Jeweils am zweiten Samstag im September verwandelt sich die Aarauer Altstadt in einen Bauernhof. Landluft weht durch die Gassen und verschiedene Darbietungen und Attraktionen laden die Passanten zum Verweilen ein.

Die Aargauer Landwirtschaft heisst Sie einmal im Jahr in Aarau willkommen. Auf dem Färberplatz werden verschiedenrassige Milch- und Mutterkühe mit ihren Kälbern, Pferde mit Fohlen und ein Streichelzoo mit Schafen, Ziegen sowie Ferkeln präsentiert. Lernende aus der Landwirtschaft informieren die rund 10‘000 Besucherinnen und Besucher über ihren Beruf und liefern Hintergrundinformationen über die Tierhaltung und die Produktion.

 

Stopp Littering! Dieses Thema beschäftigt die Landwirte tagtäglich, kämpfen sie doch gegen Müll im Futter, der von gleichgültigen Passanten dort „entsorgt“ wird. Darum engagieren sich die  Aargauer Bauern am Clean-up-day 2017 und schicken 5 Teams, bestehend aus Landwirtinnen und Landwirten auf Abfallsuche entlang von Strassen. Dieser Abfall wird anlässlich des Anlasses „Aarau wird zum Bauernhof“ sichtbar gemacht und soll die Besucher zum Nachdenken animieren. Sind wir wirklich solche Egoisten, dass wir die Gesundheit von Tieren auf’s Spiel setzen, nur weil wir unseren Abfall nicht korrekt entsorgen?


Action ist vor allem bei den Säulirennen grossgeschrieben – ein riesen Spassfaktor für Gross und Klein. Geniessen Sie eine Pferdekutschenfahrt durch die Aarauer Innenstadt oder lassen Sie Ihre Kinder auf den Rücken von Ponys durch die Gassen ziehen. Am Ende der Veranstaltung können Sie jeweils frisches Obst und Gemüse von Aargauer Produzenten ersteigern.


Vor Ort sorgen die Landwirtschaftlichen Schüler mit einem Grillstand in der Markthalle und das Restaurant Traube im Kasinogarten für Ihr kulinarisches Wohlbefinden.

Dokumente

Gut zu wissen
Gut zu Wissen
Dieses Jahr findet der Anlass am 9. September 2017 von 10 bis 16.30 Uhr statt.
Sponsoren