Erlebe die Aargauer Landwirtschaft!

Aargauer Landwirtschaft

Die Aargauer Landwirtschaft prägt und bereichert das Leben im Kanton auf vielfältige Weise. Fast jeder zweite Quadratmeter Land ist landwirtschaftliche Nutzfläche. Mit einem geschätzten Markterlös von jährlich rund einer Milliarde Franken (inkl. nachgelagerte Branchen) gehört der Aargauer Bauernstand zu den Spitzenreitern in der Schweiz. 3200 Aargauer Landwirtschaftsbetriebe leisten einen wertvollen Beitrag zur Versorgung der Bevölkerung mit hochwertigen Nahrungsmitten und zur Pflege des Kulturlands.

Tag der offenen Hoftüren 2021
Veranstaltung

Tag der offenen Hoftüren

Am 19. September 2021 findet der Tag der offenen Hoftüren zum zweiten Mal statt. Dieser Anlass rückt die Schweizer Landwirtschaft mit ihren besonderen Qualitäten ins Bewusstsein der Bevölkerung. Zu diesem Anlass laden Bäuerinnen und Bauern aus der ganzen Schweiz zu sich ein und öffnen ihre Hoftüren um einen Einblick in ihr tägliches Leben zu gewähren. Das Programm ist auf jedem Hof unterschiedlich.
Veranstaltungen

Brugg wird zum Bauernhof

Das Publikum kann in der Innenstadt von Brugg Landluft schnuppern und die faszinierende Welt des Bauernhofs erleben – mit Streichelzoo, Festwirtschaft, Säulirennen und weiteren Attraktionen.
Weinbau

Vortreffliche Qualität

Aargauer Wein – Ein nachhaltiges Qualitätslabel!
Markus Berger, landwirtschaft.ch

Hofläden in deiner Nähe

Die Aargauer Hofläden bieten eine grosse Auswahl an saisonalem und regionalem Gemüse und Obst an. Viele verkaufen darüber hinaus Spezialitäten wie Fleisch, Brot oder Käse. Nirgends bekommen Sie einen besseren Einblick in die landwirtschaftliche Produktion von hochwertigen Lebensmitteln.
Weiterlesen

Regionale Köstlichkeiten

Wenn Landwirte und Restaurants zusammenarbeiten, bekommen saisonale und regionale Produkte einen glanzvollen Auftritt auf dem Teller. Unsere Partnerbetriebe in der Gastronomie garantieren kulinarische Höhenflüge mit hochwertigen Produkten aus der nächsten Umgebung.
Weiterlesen

Mosten: Ideale Verwertung von Zweitklassigen-Obst

Landwirt Othmar Strebel aus Muri erklärt, warum Apfelmost die ideale Verwertung von zweitklassigen Äpfeln ist, die sonst im Kompost landen würden. In der neuen Videoserie «Aaha! – So funktioniert die Aargauer Landwirtschaft» beantworten wir interessante Fragen zur Landwirtschaft.