Schweine

Glückliche Schweine

Grossräumige und hygienisch einwandfreie Stallungen nach strengen Tierschutznormen sorgen für gesunde und zufriedene Schweine! Die Muttersau kann sich beim Abferkeln frei bewegen und auf Stroh liegen. Mastschweine geniessen Auslauf unter freiem Himmel und einen eingestreuten Ruhebereich. Nur in der Schweiz haben Schweine einen solch hohen Tierkomfort!

Im Aargau werden rund 100‘000 Schweine gehalten, 90 Prozent sind Mastschweine und Ferkel, zehn Prozent sind Mutterschweine. Der Aargau zählt somit zu den fünf grössten Schweinehaltungskantonen. In der Konsumhitparade der Fleischsorten steht Schweizer Schweinefleisch an oberster Stelle. Das Fleisch ist ein wichtiger Lieferant von wertvollem Protein, Vitamin B1, Zink und Selen.

Gefüttert werden die Schweine hauptsächlich mit Futtergetreide aus der Schweiz und Nebenprodukten aus der Lebensmittelverarbeitung.

Ein paar Zahlen und Fakten

  • Bei den Schweinen dauert die Trächtigkeit, also die Schwangerschaft, drei Monate, drei Wochen und drei Tage.
  • Im Durchschnitt bringt eine Muttersau auch More genannt, 24 bis 28 Ferkel pro Jahr zur Welt.
  • Ein Ferkel wiegt bei der Geburt rund 1,4 Kilo, eine ausgewachsene Sau bringt 200 bis 250 Kilo auf die Waage, ein ausgewachsener Eber sogar 250 bis 350 Kilo.
  • Mastschweine erreichen ihr Schlachtgewicht von 100 bis 110 Kilo innerhalb von fünf bis sechs Monaten.

 

Gut zu Wissen
  • Schutz gegen Sonnenbrand: Schweine haben kein dichtes Fell, deshalb sind sie besonders anfällig für Sonnenbrand. Um sich vor den aggressiven UV-Strahlen zu schützen, suhlen sich die Tiere wenn möglich im Schlamm. Die Dreckschicht hält den Tieren zudem lästige Parasiten vom Leib.

Videos

Embedded thumbnail for Glückliche Schweine