Posten Milchwirtschaft

Buurelandweg Aargau

Entdeckungsreise durch die Aargauer Landwirtschaft

Der Buurelandweg in Muri führt bis Ende Oktober 2022 durch die eindrückliche Landschaft des oberen Bünztals. Der Rundwanderweg für die ganze Familie präsentiert sich in einem neuen Kleid und mit einem noch breiteren Informationsangebot zu Landwirtschaft, Natur und Ökologie.

Der Buurelandweg verbindet Spiel und Spass für die ganze Familie mit spannenden Informationen zur landwirtschaftlichen Produktion, zu Natur und Ökologie. Der Erlebnisweg des Bauernverbands Aargau (BVA) ist frei begehbar und bis Ende Oktober täglich geöffnet.

Dieses Jahr macht er erstmals im Freiamt Station. Start und Ziel befinden sich beim Bahnhof Muri. Der Rundwanderweg führt in einer grossen Schlaufe über den Wilihof und den Neuhof zum Murimoos und von dort über das Hasli zurück zum Bahnhof. Der Weg ist auch mit Kinderwagen begehbar.

Frischer, moderner Auftritt

In seinem siebten Jahr hat der Buurelandweg ein neues Kleid erhalten. Ein modernes Tafelsystem bietet noch fundiertere und vielfältigere Informationen. Eine neue, 20-seitige Broschüre vertieft die Informationen und porträtiert die Bauernhöfe entlang der Route. Die Broschüren mit der Wanderkarte des Buurelandwegs und einem attraktiven Wettbewerb liegen bei Start und Ziel bereit.

Auch der beliebte Buurelandweg-Wettbewerb hat einen neuen Auftritt. Igor der Igel nimmt die Besucherinnen und Besucher mit auf eine knifflige Schnitzeljagd auf der Suche nach den Buchstaben eines Lösungsworts.

Attraktive Betriebe an der Route

Der Buurelandweg führt unmittelbar an interessanten Bauernhöfen vorbei: am Wilihof der Familie Susanne und Hanspeter Müller, am Neuhof der Familie Maya und Hans Staubli, am Gutsbetrieb des Murimoos, an den Betrieben der Familien Ruth und Willi sowie Ramon Staubli und am Hof von Margrith Konrad. In den verschiedenen Hofläden entlang der Route wartet ein vielfältiges Angebot an saisonalen und regionalen Produkten auf die Besucherinnen und Besucher.

Beim Murimoos, auf halber Strecke des Buurelandwegs, warten zudem ein Restaurant, das täglich geöffnet ist, und ein grosser Spielplatz auf die Besucherinnen und Besucher.

Mit dem Fernrohr die Landschaft entdecken

Neben vielen neuen Elementen warten auch die beliebten Klassiker auf die Besucherinnen und Besucher: Eine grosse, dreidimensionale Saisontabelle zeigt, wann Obst und Gemüse Saison haben. Die Milchwirtschaft wird mit einem witzigen Milchkannen-Quiz thematisiert. Mit einem speziellen Fernrohr, das Flurnamen und andere Informationen einblendet, kann die Umgebung des Buurelandwegs aus einem spannenden Blickwinkel entdeckt werden. Beim neu geschaffenen Getreidequiz können die Besucherinnen und Besucher ihr Wissen testen. Weitere Posten greifen relevante Themen wie den Klimawandel, das Littering-Problem, den Gewässerschutz oder die Neophyten-Bekämpfung auf.

Die Wellness-Oase mit grandioser Aussicht auf das Dorf und die Klosteranlage lädt zu einer gemütlichen Rast ein. Drei grosse Holzliegen und eine Feuerstelle runden das Angebot ab.

Nächste Durchführung

Buurelandweg in Muri

1.5.2022 bis 30.10.2022

Buurelandweg in Muri

Start und Ziel
Bei der ehemaligen Ziegelei, Alte Landstrasse. Zu Fuss wenige Meter vom Bahnhof, Beschilderung beachten.

Strecke
Der Buurelandweg ist 4.9 Kilometer lang und auch mit Kinderwagen begehbar.

Anreise
Zug oder Postauto. Unterführung Richtung Fussballplätze verlassen und nach links den Wegweisern folgen.

Parkplätze
Die kostenlosen Parkplätze sind beschränkt!

Parkplatz 1
Bei Start und Ziel, ehemalige Ziegelei, Alte Landstrasse. Auf der Kantonsstrasse nach dem Ortsausgang Muri in Richtung Boswil, erste Abzweigung rechts (Murimoos) nehmen und der Beschilderung folgen.

Parkplatz 2
Kiesplatz auf der Klosterseite des Bahnhofs, Höhe Bahnhofstrasse 9, Buurelandweg-Tafel beachten.

Verpflegung

  • Restaurant Moospintli, Murimoos

  • Diverse Hofläden entlang der Route

  • Picknickplatz mit Feuerstelle

Partner